Estrichbeutel! Die günstigste Alternative zu höhenverstellbaren Terrassenlager (Balkenlager)

Es war einer dieser Bekanntschaftsbesuche, von denen man “nur” Spaß erwartet, aber etwas fürs Leben mitnimmt! Wir (meine zukünftige Frau und ich) waren noch keine 20 Jahren alt und besuchten eine vor kurzem erst gemachte Mallorca Urlaubsbekanntschaft. Das Pärchen war im gleichen Alter wie wir und wohnten auch noch jeweils im heimischen Schoß ihrer Eltern. Ich weiß nicht mehr wirklich ob es ihr oder sein Vater gewesen war, der kniend am Boden Terrassenplatten verlegte, aber er tat es mit merkwürdig gefüllten Plastiktüten in der Hand. Natürlich habe ich ihn darauf angesprochen und er antwortete in etwa so:

“Ach weißt du, ich habe keinen Bock ewig viel Geld für verstellbare Plattenlager auszugeben. So habe ich das in meiner Lehre einmal gesehen und so mache ich das seither immer.

Ich war echt beeindruckt! Ich wusste sofort was er mit den Tüten bezweckte und er erklärte es mir auch, aber auf so etwas wäre ich vermutlich in zwanzig Jahren nicht gekommen. So einfach und doch so effektiv.

Murphy’s law mal wieder

Zeitsprung: Als ich im Sommer diesen Jahres meine Toskana mit einem Bretterboden versehen wollte, passierte das was immer bei so einem Projekt passieren muss! Murphy (Wikipedia) schlug mal wieder zu. Diesmal beim verlegen des Dielenbodens, beziehungsweise bei der Unterkonstruktion der Balkenlager.

Als ich fast fertig war, fehlten mir noch genau dreizehn dieser beschis…. höhenverstellbaren Stelzlager (Amazon). Das war natürlich wieder klar! Bretter und Balken hätte es 7 km Entfernung gegeben, Schrauben in etwa 5 km, aber Lager müssten bestellt werden. Das war in doppelter Hinsicht ärgerlich, da ich davon ausging das mir 134 dieser Balkenlager locker reichen würden. Ein “schnelles” nachbestellen hätte eine Lieferzeit von drei Wochen!!! in Anspruch genommen. Das geht bei einem aktuellen Stand von “bin beinahe fertig” absolut gar nicht.

Balkenlager Marke Eigenbau

Also was tun? Natürlich, Eigenbau Balkenlager herstellen, da war doch was vor gut zwanzig Jahren! Also ich bin mal ehrlich, ich dachte immer an Papa Nordmanns trickreiche Methode der Terrassenplattenverlegung, hatte aber bisher keine Möglichkeit dessen Kniff eigenhändig auszuprobieren. Bis Jetzt.

Die Zutatenliste ist relativ überschaubar und auch im jeden Baumarkt zu bekommen:

  1. Sack Mörtel, vorzugsweise was schnellhärtendes
  2. Plastikbeutel
  3. Schere oder Messer

Der Schnellestrich wird dabei nach Anleitung angerührt und portionsweise in die Plastikbeutel abgefüllt. Mit einem Knoten wir alles Luftdicht verschlossen.

Danach kann man, muss man aber nicht, den Überstand mit einem Messer oder einer Schere abschneiden.

Diese fertigen Beutel werden jetzt einfach unter den Balken, beziehungsweise unter die Terrassenplatte gelegt und in Waage geklopft. Fertig sind die billigsten justierbaren Terrassen- Stelz- Platten- oder wie in meinem Fall Balkenlager der Welt.

Natürlich ist es etwas tricky die passende Menge an Estrichs zu finden, aber im Notfall nimmt man halt zwei Beutel.

Das justieren selber hingegen ist relativ einfach. Sollte man zu tief geklopft haben, wird der Beutel einfach hochgehoben und wieder zurechtgerückt. Solange man keine Luft an den Schnellestrich lässt und das passiert im Beutel ja nicht, kann man diesen Ewig zurecht kneten.

Wenn der Unterbau recht weich ist, sollte man irgendetwas zwischen Estrichbeutel und Boden legen. Eine alte Terrassenplatte oder einer dicke Fliese, ist dafür völlig ausreichend.

Nach insgesamt 30 Minuten Arbeit, inklusive anrühren, verfüllen und verlegen, müssen die die Beutel in irgendeiner Form gelöchert werden. Ansonsten kann man trotz Schnellmörtel Wochen warten, bis der zurecht geknetete Sack hart wird.

Entweder sticht man dazu mit dem Messer ein paar Löcher in den Beutel, oder hämmert wie ich mit der Drahtbürste ein paarmal auf die Tüte ein. Das reicht um nach etwa drei bis vier Stunden mit der Arbeit weitermachen zu können.

Bisher, gab es keinerlei Probleme mit den Behelfsbalkenlager und ich denke das es auf absehbarer Zeit auch keine geben dürfte. Warum auch

Ein Gedanke zu „Estrichbeutel! Die günstigste Alternative zu höhenverstellbaren Terrassenlager (Balkenlager)“

Schreibe einen Kommentar